Investor Relations

Im Fokus der transparenten und zeitnahen Kommunikationspolitik von Investor Relations im Berichtsjahr: konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie, die daraus resultierenden soliden Ergebnis- se trotz regulatorischer Einschnitte, starke Aktienperformance und erfolgreiche Aufstockung der neunten Benchmark-Anleihe.

Kursentwicklung und Sektorvergleich

Die Telekom Austria Aktie handelte zu Beginn des Berichtsjahres seitwärts und erreichte am 13. Jänner 2017 bei 5,50 EUR ihren Jahrestiefststand. In weiterer Folge legte der Kurs der Telekom Austria Aktie kontinuierlich zu und wies im Mai nach der Aufnahme in den MSCI Global Small Cap Index eine besonders starke Performance auf. Nach den Ergebnissen für das erste Halbjahr 2017 verzeichne- te die Aktie einen weiteren Anstieg, verlor nach Gewinnmitnahmen Ende Septem- ber 2017 allerdings wieder an Boden. Danach erholte sich die Aktie und erreichte schließlich am 27. Oktober 2017 mit einem Jahreshöchststand von 8,28 EUR die höchste Notierung seit fünf Berichtsjahren. Nach weiteren Gewinnmitnahmen verzeichnete die Aktie einen rückläufigen Trend, um schließlich per 31. Dezember 2017 mit 7,72 EUR um 37,8 % höher als zu Jahresbeginn zu notieren.

Während der ATX, der Leitindex der Wiener Börse, zu Beginn des Jahres seitwärts handelte, verzeichnete der Branchenindex Stoxx Telecom leichte Gewinne, verlor allerdings Ende Jänner 2017 wieder stark an Boden. Bis Mitte April 2017 stiegen beide Indizes an, gingen in der Folge aber wegen wachsender geopolitischer Ri- siken zurück. Nach Anstiegen im Mai 2017 setzte sich diese Entwicklung im Juni für den Sektor und den ATX unter anderem aufgrund der Schwäche des Ölpreises weiter fort. Nach einer Erholung im Juli und August 2017 verlor der Sektor erneut an Boden und handelte bis Jahresende seitwärts. Der ATX hingegen konnte bis Jahresende wieder zulegen und im Jahresvergleich um 30,6 % höher schließen. Der Stoxx Telecom hingegen büßte im Geschäftsjahr 2017 3,6 % ein.


Dividende

Aufgrund der verbesserten operativen und finanziellen Entwicklung der Gruppe haben sich América Móvil und die Österreichische Bundes- und Industriebeteili- gungen GmbH (ÖBIB) 2016 auf eine neue Dividendenerwartung geeinigt. Begin- nend mit dem Finanzjahr 2016 liegt die neue erwartete Dividende bei 0,20 EUR pro Aktie und soll auf einer nachhaltigen Basis im Rahmen der operativen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gruppe wachsen. Auch für das Geschäftsjahr 2017 plant der Vorstand der Telekom Austria AG der Hauptversammlung 2018 wieder eine Dividende von 0,20 EUR vorzuschlagen.


Fremdkapital und Ratings

Die Telekom Austria AG bedient sich aktiv der lokalen und internationalen Fremd- kapitalmärkte, um sich sowohl regional als auch in Bezug auf die Investorenbasis breit diversifiziert zu finanzieren.

Seit ihrer „Debüt-Anleihe“ im Jahr 2003 hat die Telekom Austria AG insgesamt neun Benchmark-Anleihen begeben. Im Jahr 2013 platzierte sie die erste Hybrid- anleihe im europäischen Telekommunikationssektor.

Eine im Jänner 2017 fällig gewordene 500-Mio.-EUR-Anleihe wurde fristgerecht aus dem Emissionserlös einer am 30. November 2016 platzierten Anleihe mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einem Kupon von 1,5 % getilgt. Am 10. Juli 2017 lancierte die Telekom Finanzmanagement GmbH, garantiert durch die Telekom Austria AG, erfolgreich eine Aufstockung dieser Anleihe mit einem Volu- men von 250 Mio. EUR. Am 3. Jänner 2018 gab die Telekom Austria AG bekannt, die im Jahr 2013 begebene 600-Mio.-EUR-Hybridanleihe zum 1. Februar 2018 (erster Rückzahlungstermin) zurückzuzahlen.


Credit Ratings

Die Telekom Austria AG wird regelmäßig von Moody’s Investors Service und Standard & Poor’s Ratings Services bewertet. Standard & Poor’s bestätigte am 23. Mai 2017 das Rating der Telekom Austria AG von BBB und steigerte den Ausblick auf positiv. Ebenso erhöhte Moody’s den Ausblick auf positiv bei gleich- bleibendem Rating von Baa2, das zuletzt am 5. Juli 2017 bestätigt wurde.


Spread-Entwicklung

Die Liquidität von Unternehmensanleihen nimmt in der Regel mit einem gewissen zeitlichen Abstand zu ihrer Emission deutlich ab. Da Credit Default Swaps (CDS) nicht von solchen Liquiditätseinbußen beeinflusst sind, ist es international üblich, für Analysen zur Spread-Entwicklung den 5-Jahres-CDS (Credit Default Swaps) heranzuziehen.

In den ersten Monaten des Jahres 2017 bewegte sich der 5-Jahres-CDS-Spread der Telekom Austria AG seitwärts über der 50-Basispunkte-Marke und erreichte am 28. März seinen Jahreshöchststand bei rund 55 Basispunkten. Der Markit iTraxx Europe Index bewegte sich in diesen Monaten ebenfalls seitwärts und er- reichte am 18. April bei rund 77 Basispunkten seinen Jahreshöchststand. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Entwicklung vor allem von der Präsidentschaftswahl in Frankreich, den Verhandlungen über den Brexit sowie der Unsicherheit bezüg- lich der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank geprägt. Im weiteren Jahresver- lauf reduzierte sich sowohl der Spread des Unternehmens als auch jener des In- dexes. Der CDS-Spread der Telekom Austria bzw. der Markit iTraxx Europe Index erreichten ihr jeweiliges Jahrestief von ca. 28 Basispunkten beziehungsweise ca. 44 Basispunkten gegen Ende des Jahres.

1) Laut Anmeldung für die außerordentliche Hauptversammlung am

20 September 2017.

Im Geschäftsjahr 2017 gab es keine Schwellenmeldungen.

Anteil

in %

51,00

28,42

20,58


100,00

Aktionäre1)

América Móvil

ÖBIB (Republik Österreich)

Steuerbesitz inkl.Mitarbeiter-

anteile und eigene Aktien

Gesamtanzahl der Aktien


Aktionärsstruktur

per 31 Dezember 2017

Anzahl

Stammaktien

338.895.000

188.876.602

136.728.398


664.500.000

Kursverlauf der Telekom Austria Aktie

indiziert per 1. Jänner 2017


Telekom Austria Aktie

Austrian Traded Index

Stoxx Europe 600 Index

Stoxx Europe telecommunications Index

Börsenumsatz Telekom Austria Aktie pro Monat (in Mio. EUR; rechte Skala)


2016

4,66

5,73


5,61


3,7



2,6



664.500.000


664.084.841


1,9

Kennzahlen Telekom Austria Aktie

2017

5,50

8,28


7,72


5,1



2,7



664.500.000


664.084.841


1,9


Kurstief (in EUR)

Kurshoch (in EUR)

Kurs per 31. Dezember

(in EUR)

Marktkapitalisierung per

31. Dezember (in Mrd. EUR)

Durchschnittlicher Börsenumsatz/Tag

(in Mio. EUR)

Anzahl der Aktien des Nennkapitals per

31. Dezember

Anzahl der ausstehenden Aktien per 31. Dezember

Gewichtung ATX per

31. Dezember (in %)

Basisinformationen zur

Telekom Austria Aktie

AT0000720008

TKA

TELA.VI

TKA AV

Wiener Börse

ATX Prime Market

1 ADR = 2

Stammaktien

ISIN

Symbol

Reuters

Bloomberg

Notierung


American Depositary Receipts (ADR)


Datum der Lancierung

26.03.2012

25.01.2013

27.06.2013

26.11.2013

30.11.20162)

Anleihen der Telekom Austria AG

per 31. Dezember 2017 (Emittent: Telekom Finanzmanagement GmbH. Hybridanleihe1) begeben von Telekom Austria AG)


ISIN

XS0767278301

XS0877720986

XS0950055359

XS0999667263

XS1405762805

Fälligkeit

04.04.2022

Unbefristet1)

04.07.2023

03.12.2021

07.12.2026


1) Nachrangige Hybridanleihe, gekündigt und zu ihrem Nennbetrag zuzüglich aller Zinsen am

1. Februar 2018 (erster Rückzahlungstermin) zurückgezahlt.

2) Lancierung von 500 Mio. EUR am 30. November 2016; Aufstockung von 250 Mio. EUR

am 10. Juli 2017

Volumen (in Mio. EUR)

750

600

300

750

750

Kupon

4,000%

5,625 %

3,500 %

3,125 %

1,500 %

Rating

Baa2

BBB

Unternehmensausblick

positiv

positiv

Externe Ratings und Ausblick



Moody’s

S&P

24. April 2018

20. Mai 2018

30. Mai 2018

6. Juni 2018

7. Juni 2018

8. Juni 2018

Woche vom 16. Juli 2018

Woche vom 22. Oktober 2018

Finanzkalender

Ergebnis 1. Quartal 2018

Nachweisstichtag

Hauptversammlung

Ex-Tag der Dividende

Dividendenstichtag

Zahltag der Dividende

Ergebnis 1. Halbjahr 2018

Ergebnis der ersten

neun Monate 2018